HERZLICH WILLKOMMEN

Das junge Aargauer Unternehmen Calbact bekämpft lebensbedrohende Antibiotika-Resistenzen. Es bietet den ersten Schnelltest an, der erkennt, ob Resistenzen vorhanden sind, und zeigt, welches Antibiotikum bei einem Patienten tatsächlich wirkt. Dadurch können erkrankte Menschen gezielt und schonend behandelt werden, sie genesen schnell und stecken keine weiteren Personen an.

Resistente Bakterien – also bakterielle Krankheitserreger, gegen die herkömmliche Antibiotika nicht mehr wirken – stellen eine akute gesundheitliche Bedrohung dar. Sie sind weltweit auf dem Vormarsch und fordern über 700.000 Todesopfer pro Jahr. Tendenz stark steigend.

Calbact bietet FAST4U by Calbact – den ersten Schnelltest gegen Antibiotika-Resistenz.

NEUIGKEITEN

Harmlos oder Harninfekt?

Harmlos oder Harninfekt? Gegen Fluorchinolon resistente Bakterien fühlen sich im Darm und Urin von Frauen offenbar besonders wohl. Oft bemerken diese ihre Mitbewohner gar nicht – bis der Harn drängt. Weil ihre Harnröhre viel kürzer ist als die von Männern,...

mehr lesen

Studie: Antibiotika in Hunderten Flüssen nachgewiesen

Antibiotika in Hunderten Flüssen nachgewiesen Resistente Keime könnten Millionen Menschenleben kosten, warnt die WHO. Nun haben Forscher eine beunruhigende Entdeckung gemacht: In Wasserproben aus 72 Ländern haben sie Rückstände von Antibiotika gefunden. Wer schon...

mehr lesen

Experten warnen vor zu viel Antibiotika für Kinder

Experten warnen vor zu viel Antibiotika für Kinder Kindern werden besonders häufig Antibiotika verordnet. Zu häufiger Einsatz könnte die Bildung resistenter Keime fördern, warnen Experten. Es werden zu viele Antibiotika verschrieben, warnt das Robert Koch-Institut....

mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen