HERZLICH WILLKOMMEN

Das junge Aargauer Unternehmen Calbact bekämpft lebensbedrohende Antibiotika-Resistenzen. Es bietet den ersten Schnelltest an, der erkennt, ob Resistenzen vorhanden sind, und zeigt, welches Antibiotikum bei einem Patienten tatsächlich wirkt. Dadurch können erkrankte Menschen gezielt und schonend behandelt werden, sie genesen schnell und stecken keine weiteren Personen an.

Resistente Bakterien – also bakterielle Krankheitserreger, gegen die herkömmliche Antibiotika nicht mehr wirken – stellen eine akute gesundheitliche Bedrohung dar. Sie sind weltweit auf dem Vormarsch und fordern über 700.000 Todesopfer pro Jahr. Tendenz stark steigend.

Calbact bietet FAST4U by Calbact – den ersten Schnelltest gegen Antibiotika-Resistenz.

Neuigkeiten

Wie entstehen Antibiotika-Resistenzen?

Wie entstehen Antibiotika-Resistenzen?

Wie entstehen Antibiotikaresistenzen? Jedes Mal, wenn Antibiotika eingesetzt werden, können resistente Bakterien überleben und von der Beseitigung der anfälligen Bakterien profitieren und sich somit weiter ausbreiten. Jedes Mal, wenn Antibiotika zum Einsatz kommen,...

mehr lesen
Antibiotika-Resistenz sogar in der Arktis

Antibiotika-Resistenz sogar in der Arktis

Antibiotika-Resistenz sogar in der Arktis Forscher weisen Gene für Multiresistenzen in Böden auf Spitzbergen nach Von wegen unberührt: Selbst im arktischen Spitzbergen gibt es offenbar kein Entkommen vor multiresistenten Keimen. Mehr als hundert verschiedene...

mehr lesen

So bilden Bakterien Resistenzen gegen Antibiotika

Entschlüsselt: So bilden Bakterien Resistenzen gegen Antibiotika Antibiotika-Resistenzen stellen weltweit eine immer größere Bedrohung dar. Wenn immer mehr Bakterienstämme resistent werden, dann werden auch derzeit gut heilbare Erkrankungen wieder zu tödlichen...

mehr lesen

Gestorben an einer Schürfwunde

Gestorben an einer Schürfwunde Tausende Menschen sterben jedes Jahr an einer Sepsis – Ärzte fordern einen nationalen Plan Von Karin Truscheit MÜNCHEN, 16. September. Als die Eltern von Rory Staunton ihren Sohn an einem Donnerstag im März 2012 in New York mit 40 Grad...

mehr lesen

Vier Mal mehr resistente Keime

Vier Mal mehr resistente Keime Bei jedem fünften Bewohner eines Schweizer Pflegeheims finden sich Kolibakterien, denen Antibiotika nichts mehr anhaben können – das sind vier Mal mehr als noch vor zehn Jahren. Und: In der Westschweiz sind die Resistenzen verbreiteter....

mehr lesen

Phytomedizin – Traditionelles Wissen modern genutzt

Senföle in Meerrettich und Kapuzinerkresse sind bei leichten Infekten so wirksam wie Antibiotika Die Wirksamkeit von Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus L.) und Meerrettich (Armoracia rusticana) bei erhöhter Infektanfälligkeit der Harn- und Atemwege beruht auf...

mehr lesen

Unusual forms of ’nightmare‘

Antibiotic-resistant bacteria detected in 27 US-States More than 200 rare antibiotic-resistant genes were found in „nightmare“ bacteria tested in 2017, according to a Vital Signs report released Tuesday by the US Centers for Disease Control and Prevention....

mehr lesen

9 + 15 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen